Starker Engemann zieht ins Achtelfinale ein

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Montag, 11. März 2019

Mit einer bärenstarken Leistung gewinnt Gerrit Engemann alle drei Spiele der Zwischenrunde und zieht ins Achtelfinale der U21-EM ein.

Gewann alle drei Spiele der Zwischenrunde: Gerrit Engemann

Schon im ersten Zwischenrundenspiel zeigte Gerrit, dass er in Topform ist. Dem starken Weißrussel Aliaksandr Khanin, gegen den er bei einer etwa ausgeglichenen Bilanz schon häufiger gespielt hatte, ließ er beim 4:1-Sieg nahezu keine Chance. Immer wieder konnte der Grünweiße über die Rückhand punkten, der Schlüssel zum Sieg waren aber seine gute Returnsauf die Aufschläge des Weißrussen.

In Spiel 2 bezwang der Hammer den Slowenen Peter Hribar vom Ligakonkurrenten 1. FC Saarbrücken mit 4:0, dem er in dieser Zweitliga-Saison im Hinspiel noch unterlag, dann aber im Rückspiel auch schon gewinnen konnte.

Damit war Engemann schon für das Achtelfinale qualifiziert. Im Duell um den Gruppensieg und die bessere Setzposition musste er das letzte Spiel gegen den russichen Abwehrer Artur Abusev, der zuvor ebenfalls beide Spiele der Vorrundengruppe gewinnen konnte, bestreiten. Abusev war ein maßgeschneiderter Gegner und es hieß erneut 4:0 für den Grünweißen.

Schon der Achtelfinaleinzug ist ein Erfolgg, aber wer weiß, vielleicht geht noch mehr.

Im Achtelfinale trifft Engemann nun auf den mit Noppen auf der Rückhand unorthodox agierenden Luxemburger Luka Mladenovic, der für den FSV Meinz ebenfalls in der 2. Liga spielt. Zieht Engemann in das Viertelfinale ein, hieße der nächste Gegner entweder Tomasz Kotowski (Polen) oder Denis Ivonin (Russland), bevor es - zumindest theoretisch - im Halbfinale sogar ein deutsches Duell mit Tobias Hippler geben könnte.

Die Ergebnisse:

Gruppe E
Gerrit Engemann - Aliaksandr Khanin BLR 4:1 (7,6,-9,3,7)
Gerrit Engemann - Peter Hribar SLO 4:0 (9,6,6,2)
Gerrit Engemann - Artur Abusev RUS 4:0 (9,9,4,11)
Engemann als Gruppensieger vor Abusev für das Achtelfinale qualifiziert

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews