Krankheitsbedingt klare Niederlage für die Zweite, nächster Sieg der Dritten

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 16. Oktober 2019

Tischtennis-Oberliga: TTC GW Bad Hamm II – TB Burgsteinfurt 1 : 9 Die erwartete Niederlage gegen Burgsteinfurt setzte es für die Grünweißen in der Oberliga.

Holte den Ehrenpunkt für das Oberliga-Team: Niklas Ostrowski

Dass das Ergebnis so hoch ausfiel ist wohl der Tatsache geschuldet, dass man auf gleich drei Stammkräfte verzichten musste. Während Thomas Pellny in der Zweitligamannschaft eingesetzt wurde, mussten Jan Litschke und Uwe Witte krankheitsbedingt passen.

So war die Partie bereits nach den Doppeln entschieden. Andre Bertelsmeier/Niklas Ostrowski und Michael Fedler/Enrico Lemke konnten gegen die Münsterländer nicht viel ausrichten. Spannend wurde es aber im dritten Doppel, wo Martin Vatheuer/Christopher Hilbig nur hauchdünn mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlagen, nachdem sie bereits mit 2:0 geführt hatten.

Für Michael Fedler und den Youngster Andre Bertelsmeier wurde es oben erwartungsgemäß sehr schwer. Beide hielten ordentlich mit, waren aber letztlich ohne Chance.

Das galt auch für Martin Vatheuer in der Mitte, der gegen Tim Beuing mit 1:3 unterlag. So war es Niklas Ostrowski vorbehalten, für den Ehrenpunkt der Gastgeber zu sorgen. Nach 0:2-Satzrückstand steigerte sich der Mannschaftsführer immer mehr und besiegte Klaas Lüken noch mit 3:2 Sätzen. Eine starke Partie des Grünweißen.

Und auch unten konnten die Hammer gut gegenhalten. Christopher Hilbig verlor zwar gegen Heckmann mit 0:3, doch gingen zwei Durchgänge in die Verlängerung. Und auch Enrico Lemke schaffte sogar einen Satzgewinn. Dennoch ging dieser Punkt und auch das gesamte Match letztlich erwartungsgemäß an die Münsterländer.

Tischtennis-Bezirksliga: TTC Werl-Büderich – TTC GW Bad Hamm III 2 : 9

Mit einem klaren 9:2-Erfolg kehrte die Dritte vom Gastspiel in Werl-Büderich zurück und stockte damit das Punktekonto auf 8:0 auf.

Zunächst zeigten die Gäste ihre Überlegenheit, denn sowohl Niklas Ostrowski/Enrico Lemke als auch Christopher Hilbig/Carsten Holtmann ließen keinen Satzgewinn der Gastgeber zu. Einzig Stefan und Jonas Fuchs mussten ihr Doppel abgeben.

Und auch oben ging es deutlich weiter. Stefan Fuchs musste zwar einen Satz abgeben, war aber ebenso ungefährdet wie Niklas Ostrowski beim klaren 3:0-Sieg.

In der Mitte wurde es etwas enger. Enrico Lemke steigerte sich nach verlorenem ersten Satz noch zu einem klaren Erfolg, während Christopher Hilbig mit dem unorthodoxen Spiel von Kühlmann Probleme hatte. Nach 1:2-Rückstand gewann er aber noch sicher.

Unten hatte Mannschaftsführer Carsten Holtmann keine echte Mühe, um zu einem klaren 3:0-Sieg zu kommen. An der Nachbarplatte zeigte Youngster Jonas Fuchs eine ganz starke Partie gegen Hottmann, dem er keine Chance ließ.

Nach der überraschenden Niederlage von Ostrowski sorgte Stefan Fuchs für den Siegpunkt zum 9:2.

Tischtennis-Bezirksklasse: TTC GW Bad Hamm IV – CVJM Hamm 3 : 9

Im Ortsderby musste die Vierte die Stärke der Gäste aus dem Hammer Westen anerkennen. Niederlagen von Johannes Härtel/Matthias Bertram und Julian Lentz/Uwe Heibach sorgten schnell für die Führung der Gäste. Holger Schäfer/Markus Voss konnten aber immerhin ihr Doppel siegreich gestalten.

Und auch die ersten Einzel brachten keine Wende. Nacheinander unterlagen Lentz, Härtel, Bertram und Schäfer, so dass die Gäste mit 6:1 in Front lagen.

Das untere Paarkreuz machte die Sache aber nochmal spannender, denn Heibach und Voss konnten für die Grünweißen punkten.

Doch weitere Niederlagen von Lentz, Härtel und Schäfer sorgten für den 9:3-Endstand.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews