Turnier in Essen

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 06. September 2011

Anton Adler wird Zweiter beim Warm-Up-Turnier 

Um ein Wochenende vor Saisonbeginn noch einmal Matchpraxis zu sammeln, reisten Uwe Witte, Anton Adler und Martin Vatheuer zum Warm-Up-Turnier des Tusem Essen.

An der bis zur Regionalliga geöffnete Herren A-Klasse nahmen 35 Spieler teil: Zahlreiche Regionalliga- und Oberligaspieler mussten zunächst in neun Gruppen an die Tische treten. Alle drei Hammer meisterten diese Hürde, wobei Martin Vatheuer und Anton Adler ohne Niederlage blieben und so Gruppenerster wurden. Uwe Witte unterlag zwar dem späteren Sieger Christoph Waltemode (TTF Bönen), qualifizierte sich aber durch einen Sieg gegen Arnd als Gruppenzweiter für das Hauptfeld.

Hier war für ihn dann schon unter den letzten 32 Endstation, weil er gegen Christian Müller (Jülich ) keinen Satz gewinnen konnte. Martin Vatheuer und Anton Adler standen direkt im Achtelfinale und hielten ihre beiden Kontrahenten in Schach, sodass es im Viertelfinale zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Vereinskollegen kam. In einem ansehnlichen Spiel konnte Anton Adler einen 2:1-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg ummünzen. So traf er im Halbfinale auf Müller und bezwang diesen mit dem gleichen Ergebnis. Gegen den Spitzenspieler der TTF Bönen, Christoph Waltemode, war er im Finale dann aber beim 0:3 chancenlos.

„ Mit meiner Leistung hier bin ich sehr zufrieden, denn das Starterfeld war schon hochkarätig“, hat der junge GW-Neuzugang viel Selbstvertrauen getankt für den Saisonstart am kommenden Wochenende.

Auch Tobias Körnig war in Sachen Saisonvorbereitung unterwegs: In Vlotho überstand er die Vorrunde, musste dann aber gegen Schildhauer, der am oberen Paarkreuz der Regionalliga-Nord aktiv, ist eine Niederlage einstecken. Immerhin gelang ihm hier ein Satzgewinn.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews