Doppelspieltag für die Zweite

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 25. November 2016

Genau wie die erste Mannschaft in der Regionalliga steht auch die Verbandsligatruppe des TTC GW Bad Hamm vor einem Doppelspielltag.

Erstmals in dieser Saison dabei sein wird Andrei Fiodarau, um sein Team zu unterstützen. 

Während die GW-Reserve am Freitagabend zum Nachholspiel - man hatte dem Verlegungswunsch der TTF aus Bönen stattgegeben - in die Nachbarstadt reist und dort dem Vernehmen nach aufgrund akuter Personalprobleme beim Gastgeber hoher Favorit ist, sieht die Sache beim zweiten Heimspiel der Saison schon anders aus.

Am Sonntag um 10 Uhr, quasi als Aufgalopp für das Regionalligaspiel der Ersten um 15 Uhr gegen Ronsdorf, erwarten die Hammer das TT-Team Bochum in der Sporthalle des Gymnasiums Hammonense. Die Gäste konnten ihre beiden ersten Begegnungen siegreich gestalten und sind ein Gegner, der erst einmal bezwungen sein will. Entsprechend wird der Gastgeber mit seiner nominell stärksten Mannschaft antreten, um nach Möglichkeit beide Zähler zu buchen.

„ Das ist für uns ein erster Härtetest: Wenn wir unter die ersten vier Teams der Liga kommen wollen, müssen wir mit dieser Aufstellung die Gäste bezwingen“, weiß die Hammer Nummer drei, Bernd Sonntag, „ dass noch viele Spiele kommen werden , bei denen wir nicht in bester Aufstellung antreten können.“ Gut gerüstet ist man in jedem Fall: Verletzt ist niemand und Christopher Hilbig präsentierte sich bei den Kreismeisterschaften am letzten Wochenende in bester Form, als er  sich die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften in der Herren S als auch für den Bezirksentscheid für die Deutschen Meisterschaften auf Bezirksebene sicherte.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews