Zweite erkämpft Unentschieden!

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 04. Februar 2018

Mit einer starken kämpferischen Leistung konnte die Zweitliga-Reserve der Grünweißen nach einem 5:8 Rückstand noch ein Remis erspielen. Driite siegt im Derby gegen Bönen III knapp mit 9:7.

Holte zwei Punkte für die Zweite: Enrico Lemke

Tischtennis-Verbandsliga:
TTC Mennighüffen - TTC GW Bad Hamm II    8 : 8
 Vor diesem Spiel waren die Voraussetzungen nicht besonders gut, denn einige Akteure waren stark angeschlagen oder konnten gar nicht erst dabei sein und die Gastgeber waren erstmalig mit Bestbesetzung angetreten. Die Doppel liefen schon nicht so günstig, denn Henning Zeptner/Martin Vatheuer verloren etwas unerwartet gegen das zweite Doppel der Gastgeber und auch Christopher Hilbig/Enrico Lemke mussten sich geschlagen geben. Einzig Uwe Witte/Carsten Holtmann blieben siegreich. Oben teilte man die Punkte. Während Zeptner 3:0 gewann, hatte Vatheuer, der sich trotz Bänderriss zur Verfügung stellte, gegen den neuen Spitzenspieler der Ostwestfalen keine Chance. In der Mitte das gleiche Bild. Uwe Witte spielte stark auf und gewann klar mit 3:0. Für Hilbig, der ebenfalls aufgrund einer Knieverletzung praktisch nicht spielen konnte, war nichts zu machen. Unten traten dann mit Lemke und Holtmann zwei Akteure an, die eigentlich in der dritten Mannschaft spielen. Holtmann konnte gegen Baumeister nur den ersten Satz gewinnen, während Lemke gegen den Abwehrspieler der Gastgeber stark auftrumpfte und 11:9 im Entscheidungssatz gewann. Im zweiten Durchgang zeigte Zeptner seinem Kontrahenten beim klaren 3:0 die Grenzen auf. Fast hätte es für den tapfer kämpfenden Vatheuer auch noch gereicht, doch fehlte im fünften Satz etwas das Glück. Als dann Witte und Hilbig in der Mitte verloren, sah es für den Spitzenreiter beim 5:8 düster aus. Doch ausgerechnet die Ersatzspieler sorgten für den Umschwung. Zunächst besiegte Lemke mit Baumeister einen der besten Spieler am unteren Paarkreuz ganz sicher mit 3:1, dann sorgte Holtmann mit einem hauchdünnen Erfolg gegen Trampe für den Anschluss. Zeptner/Vatheuer sorgten dann mit einem klaren Erfolg im Abschlussdoppel für den umjubelten Punktgewinn.

Tischtennis-Bezirksklasse:
TTF Bönen III - TTC GW Bad Hamm III    7 : 9
Im Duell der beiden Drittvertretungen setzten sich die Hammer nach fast 3 1/2 Stunden glücklich durch. Die Doppel begann gut, denn Carsten Holtmann/Michael Feischen und Enrico Lemke/André Sickler gewannen. Lediglich das dritte Duo mit Michael Erdmann/Sven Busemann musste sich geschlagen geben. Das obere Paarkreuz erspielte ein 2:2, denn sowohl Lemke als auch Holtmann besiegten Hermasch, verloren aber gegen den jungen Tan Hasse. Hier verspielte Holtmann eine 7:3-Führung im Entscheidungssatz. Die Mitte schwächelte etwas, denn nur André Sickler war einmal erfolgreich. Feischen musste sich gleich zweimal geschlagen geben. Unten waren die Hammer dafür besser. Michael Erdmann besiegte Klösel, während Sven Busemann mit zwei knappen Erfolgen zum Matchwinner wurde.

Matchwinner für die Dritte: Sven Busemann

Das wurde er, weil das Abschlussdoppel die Nerven behielt. 0:2-Sätze und 3:7 lagen die Routiniers Holtmann/Feischen zurück, bevor sie sich auf ihre Stärke besannen und noch gewannen.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews