Grünweiß mit 6:1-Kantersieg im ersten Heimspiel!

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Montag, 03. September 2018

Direkt zum Start der Saison ist die Zweitliga-Mannschaft des TTC Grünweiß Bad Hamm voll da! Gegen das Team des TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell setzte man sich eindrucksvoll vor rund 150 Zuschauern mit 6:1 durch. Schon eine Woche zuvor brillierte das Team als es seine Pokal-Vorrundengruppe klar gewinnen konnte.

Die Sieger mit Betreuerstab v.l.: Martin Vatheuer, Balasz Hutter, Timo Engemann, Gerrit Engemann, Hermann Mühlbach, Henning Zeptner, Damien Eloi, Dustin Gesinghaus, Henk van Spanje und Uwe Witte

Grünweiß musste ohne seine Japaner antreten, die in Japan ein wichtiges Qualifikations-Turnier für die Jugend- bzw. Junioren-Nationalmannschaft auszutragen hatten.

Auf Grünweiß-Seite rechnete man daher mit einem knappen Spielausgang und hoffte, mit den Doppeln gut in die Partie zu starten.

Das gelang eindrucksvoll und es zeigte sich, dass es ein Vorteil ist, wenn man über eingespielte Paarungen verfügt. Engemann/Mühlbach, schon in der Vorsaison ein starkes Tandem, siegten ganz klar mit 3:0 gegen Thomas Keinath/Hans-Jürgen Fischer. Eloi/Zeptner gewannen 3:2 gegen den deutschen Jugend-Nationalspieler Meng und den Portugiesen Francisco. Knifflig war es aber im zweiten Satz, als die beiden Hammer schon 0:1 und 9:10 im Rückstand lagen. Nervenstark konnten sie ausgleichen und damit die Basis für ihren Sieg legen.

Am oberen Paarkreuz folgten zwei Begegnungen auf hohem Niveau. Damien Eloi setzte sich 3:0 gegen Thomas Keinath durch, der früher für Deutschland, seit einigen Jahren aber für die Slowakei international aktiv ist. 

Eindrucksvolles Spiel von Damien Eloi (rechts)

Am Nebentisch machte es Gerrit Engemann deutlich spannender. Er kam nicht richtig in die Partie rein, verlor den ersten Satz mit 8:11. Dann hieß es 11:6 und wieder 8:11. Der vierte war mit 11:4 eine leichte Beute für Engemann. Beeindruckend dabei eine Sieben-Punkte-Serie. Im Entscheidungssatz ein völlig offenes Match, das der Hammer am Ende mit 11:9 für sich entscheiden konnte. Damit stand es 4:0 zur Pause.

Herman Mühlbach traf am unteren Paarkreuz auf den portugiesischen Jugend-Nationalspieler Jose Pedro Francisco. Der Grünweiße verlor den ersten Satz und kam dann aber besser ins Spiel. In den Sätzen 2 und 3 war er jeweils 3:5 hinten, konnte aber sicher zu 8 und 6 gewinnen. Im vierten Durchgang hieß es sogar 6:10 bis dem Aufschlagkünstler eine Sechs-Punkte-Serie gelang.

Ein Spiel auf des Messer Schneide lieferte sich Grünweiß Youngster Henning Zeptner gegen den Routinier Hans-Jürgen Fischer. Fischer, zu Zeiten Jörg Roßkopfs, Mitglied im deutschen Nationalkader der Herren, zeigte seine Kampfstärke. Die beiden Gegner schenkten sich nichts 9:11 im Ersten, 11:9 im Zweiten und 11:7 im Dritten, damit 2:1 für den Hammer Linkshänder. Der vierte Abschnitt wogte hin und her, Henning holte sich nach Rückstand bei 11:10 gar einen Matchball, konnte diesen aber leider nicht nutzen. Der 5. Satz musste die Entscheidung bringen. Keiner konnte sich absetzen. Den Matchball von Fischer konnte Zeptner zum 10:10 ausgelichen, aber dann gelangen seinem Kontrahenten zwei Punkte in Folge. Schade für Henning, aber er hat wieder gezeigt, dass er mit den starken Spielern der 2. Bundesliga auf Augenhöhe ist.

Ganz kurz schien es, als würde Damien Eloi gegen Fan Bo Meng nicht mehr die Kurve kriegen. Es war schon 0:1 und 3:7 zurück als er so richtig aufdrehte. Damien siegte 11:7 und holte auch die beiden nächsten Sätze sicher für sein Team und damit den 6:1-Gesamtsieg!

Ein toller Einstieg in die Saison und beste Voraussetzungen vor dem nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag im West-Derby gegen BV Borussia Dortmund, die etwas überraschend mit 4:6 gegen Fortuna Passau unterlagen.

Gegen den BVB kann Grünweiß-Trainer Dustin Gesinghaus dann wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen und hofft auf eine volle Hütte. Die 150 Zuschauer des ersten Spiels waren jedenfalls voll auf ihre Kosten gekommen!

Hier geht's zu den Egebnissen und der Tabelle: 2. Bundesliga

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews