Zweite siegt erneut

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 24. Oktober 2018

Tischtennis-NRW-Liga:

TTC GW Bad Hamm II – TTC Münster    9 : 5

Durch einen 9:5-Erfolg gegen den TTC Münster bringen die Hammer die Punkte drei und vier auf die Habenseite.

Steuerte zwei Zähler zum Sieg bei: Martin Vatheuer

Dabei musste der Aufsteiger kurzfristig auf Henk van Spanje verzichten, für ihn lief Christopher Hilbig auf. Erneut lagen die Gastgeber nach den Doppeln in Rückstand, weil nur Henning Zeptner/Niklas Ostrowski sicher gewannen.

Die beiden anderen Paarungen gingen an die Gäste, wobei UweWitte/Christopher Hilbig dem Spitzendoppel der Gäste unglücklich mit 10:12 im fünften Satz unterlagen.

Das obere Paarkreuz hatte aber einen sehr guten Tag erwischt, Zeptner siegte ganz glatt in drei Sätzen und auch Ostrowski war nach fünf Sätzen für die Hammer erfolgreich.

In der Mitte verpassten es die Grünweissen sich abzusetzen. Während die Nummer vier knapp gewann, mußte sich Witte im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Und auch unten blieb es weiter eng. Während Martin Vatheuer ganz deutlich in drei Sätzen siegreich war, mußte Hilbig nach vier Sätzen seinem Gegner gratulieren.

Erst das obere Paarkreuz brachte die Hammer endgültig auf die Siegerstrasse. Zeptner und Ostrowski brauchten beide vier Sätze, um am Ende jeweils mit 3:1 zwei weitere Zähler einzufahren.

Die Mitte konnte den Vorsprung zumindest halten, weil Witte recht sicher gewann.

Beim Stande von 8:5 war es dann Mannschaftsführer Martin Vatheuer vorbehalten, für den Endstand zu sorgen.

Ein gelungener Start in der NRW-Liga.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews