Zweite erneut zweimal gefordert, Dritte und Vierte in Derbys gegen Bönen

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 25. November 2018

Tischtennis-NRW-Liga:

TTC Post Hiltrop – TTC GW Bad Hamm II

TTC GW Bad Hamm II – TT-Team Bochum

Erneut einen Doppelspieltag hat die die Zweitliga-Reserve der Grünweißen vor der Brust.

Thomas Jäggle will unten punkten

Am Freitag muß die Truppe um Routinier Henk van Spanje beim TTC Post Hiltrop antreten, ehe es am Samstag mal wieder ein Heimspiel gegen Bochum gibt. In der Vorwoche sind die Hammer ja mit dem Doppelspieltag und 3:1-Punkten sehr erfolgreich gewesen. Diesmal wird es wohl erneut schwer, denn am Freitag steht das Gastspiel beim Tabellenzweiten an. Die Hiltroper stehen mit 11:3 Punkten noch deutlich vor den Grünweißen, die aber den Abstand verkürzen wollen.

Wenn das gelingen soll, müssen die Gäste oben erneut in Person von van Spanje und Henning Zeptner punkten, denn in der Mitte dürften es Niklas Ostrowski und Uwe Witte schwer haben. Unten wollen dann Martin Vatheuer und Thomas Jäggle für weitere Zähler sorgen. Ganz wichtig wäre auf jeden Fall eine Führung nach den Doppeln, um möglichst schnell einen Vorsprung zu erspielen und nicht hinterherlaufen zu müssen.

Nachdem man hoffentlich gegen Hiltrop punkten konnte, geht es zu ungewohnter Zeit am Samstag ab 18:30 Uhr in der Sporthalle Hammonense weiter, wenn sich das TT-Team Bochum vorstellt. Hier dürften die Grünweißen mindestens auf Augenhöhe mit den Gästen sein, die lediglich einen Punkt besser stehen. Mit der gleichen Truppe sollte man hier sicher ganz gute Chancen auf einen doppelten Punktgewinn haben.

Tischtennis-Bezirksklasse:

TTC GW Bad Hamm III – TTF Bönen IV

Ebenfalls am Samstag ab 18:30 Uhr erwartet die Dritte die Mannschaft von Bönen IV in der Sporthalle Hammonense. Eine lösbare Aufgabe für die Hammer, denn die Gäste konnten in neun Partien noch keinen Punkt erspielen und sind abgeschlagen Letzter. Die Grünweißen stehen dagegen an der Tabellenspitze, mußten aber in der Vorwoche bei der überraschenden Niederlage in Menden einen ersten Dämpfer hinnehmen. Damit das nicht wieder passiert, werden die Gastgeber das Schlusslicht sicher nicht unterschätzen und mit entsprechender Aufstellung antreten. Alles andere als ein klarer Erfolg wäre eine Überraschung.

Tischtennis-Bezirksklasse:

TTF Bönen III – TTC GW Bad Hamm IV

Bereits um 17:30 Uhr muß die Vierte bei der Bönener Drittvertretung antreten und steht vor einer schwierigen Aufgabe. Die Gastgeber gehören zu den stärkeren Teams der Liga und rechnen sich Chancen auf einen Spitzenplatz aus. Die Hammer wollen dagegen schnell den Klassenerhalt sichern und haben nach zuletzt vier Siegen aus fünf Spielen eine sehr gute Ausgangsposition. Vielleicht gelingt der Truppe auch in Bönen eine Überraschung.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews