Zweite startet super in die NRW-Liga-Rückrunde

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 16. Januar 2019

Mit einem klaren 9:2-Erfolg ist die Hammer Zweitvertretung sehr gut in die Rückrunde der NRW-Liga gestartet.

Gegen den Liga-Vorletzten lagen die Grünweissen bereits nach den Doppeln vorn. Das neuformierte Doppel Henning Zeptner/Jan Litschke besiegte das Spitzendoppel der Münsteraner klar in vier Sätzen und auch das dritte Doppel Uwe Witte/Thomas Jäggle setzte sich durch, wenngleich erst im Entscheidungssatz. Dass es nicht zu einem 3:0 kam, lag am ersten Doppel der Hammer. Henk van Spanje/Niklas Ostrowski verloren überraschend gegen das zweite Doppel der Gastgeber.

Oben machte van Spanje den Ausrutscher aber gleich wieder vergessen und besiegte die Nummer eins der Gastgeber
klar mit 3:0. Noch deutlicher fiel der Sieg von Zeptner aus, der seinem Gegenüber nur ganze elf Punkte überließ.

Die Mitte konnte den Vorsprung dann auf 6:1 ausbauen. Ostrowski konnte einen 1:2 Rückstand noch drehen und auch Jan Litschke konnte in seinem ersten Einzel für die Grünweißen überzeugen.

Unten gab es dann eine Punkteteilung. Während sich Witte mit 3:0 durchsetzen konnte, sorgte das 0:3 von Jäggle für den zweiten Punkt der Gastgeber.

Dem oberen Paarkreuz war es dann vorbehalten für den Endstand von 9:2 zu sorgen. Zeptner überließ seinem Gegner erneut keinen Satzgewinn und auch van Spanje gewann souverän in vier Sätzen.

Insgesamt ein sehr gelungener Auftakt.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews