Beide Bezirksklassen-Teams siegen

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 12. März 2019

Im Spitzenspiel gegen Bönen III siegte die Grünweiß-Drittvertretung mit 9:0 und konnte damit die Tabellenführung verteidigen. Die Vierte siegt gegen Rhynern II mit 9:1 und hat sich damit im Abstiegskampf ein wenig Luft verschafft.

Mit Grünweiß III auf Rang 1: Carsten Holtmann

Tischtennis-Bezirksklasse: TTC GW Bad Hamm III - TTF Bönen III     9 : 0

Das erwartete Spitzenspiel zwischen dem Spitzenreiter und dem Tabellendritten aus Bönen dauerte gerade mal eine gute Stunde, dann setzten sich die Hammer klar mit 9:0 durch. Während die Gastgeber der Tabellensituation Rechnung trugen und stark besetzt antraten, waren die Gäste nur stark ersatzgeschwächt und dazu noch mit einem Mann weiger angetreten.  So sorgten klare Doppelsiege von Carsten Holtmann/Michael Feischen und Christopher Hilbig/Enrico Lemke sowie einem kampflosen Erfolg von Stefan Fuchs/Jonas Fuchs für die schnelle 3:0 Führung. Oben hatten dann auch Stefan Fuchs und Hilbig keine Mühe auf 5:0 zu erhöhen. In der Mitte ließen Lemke und Holtmann den Gästen ebenfalls lediglich einen Satzgewinn. Dem kampflosen Sieg von Feischen ließ Youngster Jonas Fuchs einen weiteren klaren Sieg zum 9:0 Endstand folgen, so dass die Gastgeber weiter mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabelenspitze stehen.

Tischtennis-Bezirksklasse:  SV Westfalia Rhynern II - TTC GW Bad Hamm IV    1 : 9

Einen ganz wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt feierte die Vierte in Rhynern. Die Gäste legten einen Blitzstart hin und führten durch drei Doppelsiege von Christian Fedler/Julian Lentz, Ulf Mengel/Sven Busemann und Michael Erdmann/Holger Schäfer schnell mit 3:0. Oben sahen die Zuschauer zwei enge Partien. Während Erdmann knapp gegen Wenig verlor, konnte sich Fedler gegen Thomas Velmerig durchsetzen. Anschließend ging es deutlicher zu. Mengel und Busemann hatten ihre Gegner sicher im Griff und gewannen klar. Gleiches galt für Lentz und Schäfer am unteren Paarkreuz, so dass die Grünweißen klar mit 8:1 vorne lagen. Der Erfolg von Fedler machten den wichtigen Sieg perfekt, der den Gästen eine gute Ausgangsposition beschert.

Kommt wieder in Form: Christian Fedler feierte zwei Siege
Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews